Historie

Die Weingärtnergenossenschaft Ochsenbach wurde am 27. Mai 1960 gegründet. 

Im Gründungsjahr traten der Genossenschaft 60 Weingärtner bei und im darauf
folgendem Jahr weiter 29 Mitglieder.

Der erste Herbst brachte der WG Ochsenbach 418hl Rotwein und 436hl Weißwein.
Im Jahr 1974 traten die Spielberger Weingärtner der WG Ochsenbach bei und es
entstand die Weingärtnergenossenschaft Ochsenbach-Spielberg.

Seit 1983 betreibt die WG eine eigene Weinverkaufsstelle in der Kelter in Ochsenbach
und bietet von Mai bis September an Sonn- und Feiertagen Weinverkostungen an.

Im Jahre 1999 fusioniert die WG Häfnerhaslach mit der WG Ochsenbach-Spielberg
und es entstand die WG Ochsenbach-Speilberg-Häfnerhaslach.

Heute zählen 76 Mitglieder zur Weingärtnergenossenschaft mit einer Gesamtfläche
von 25ha Weinberge aufgeteilt in 60% Rotweinsorten und 40% Weißweinsorten.
Die Hauptsorten in unserem Anbaugebiet sind Trollinger, Lemberger und Riesling.